Ziel und Zweck Hymne Dokumentation Organe European Master of Craft Termine Bilderbogen Impressum
Laas Ljubljana Luxemburg Brüssel London/Canterbury Köln Trondheim Brač Wien Vitoria Salzburg Troyes Bratislava Budapest Straßburg


Bilder von der EACD-Zusammenkunft in Luxemburg 2008

Vor dem Gebäude der Chambre des Métiers du Luxembourg auf dem Kirchberg, mitten im Europaviertel. Als dritter von links steht Will Schott, Obermeister der Steinmetzinnung Luxemburgs, die ein ausgezeichenter Gastgeber war.

Hervorragende Räume und Präsentationsmöglichkeiten bestehen im Großherzogtum Luxemburg, dem kleinen Staat mit viel europäischer Seele.

EACD-Beirat Dr. Dietrich Karner, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Generali, links am Bildrand, förderte eine Dokumentation über die Tournee in Buchform. Auf Vorschlag von Prof. Dr. Barbara Schock-Werner, Dombaumeisterin zu Köln und EACD-Beiratsvorsitzende, zweite von rechts, folgte der einstimmige Beschluss, eine zweite Bildungtournee in Planung zu nehmen.

Die profunde Stadtführung im Welterbe der UNESCO durch eine Kunsthistorikerin schloss sich nachmittags an die Sitzung der Vollversammlung an.

Viele Monumente zeugen von der Geschichte, so hintergründig wie leichthin hört man manchen Luxemburger über die Geschichte seines Staates sagen: wir wurden immer kleiner und wichtiger.

Der Fotograf, EACD-Vize Franz Waldner kommt aus Laas in Südtirol und suchte vor der Heimfahrt mit dem Gastgeber- und dem Präsidentenehepaar einen Soldatenfriedhof auf. Weltweit gedenkt die US-amerikanische Regierung mit weißen Kreuzen aus Laaser Marmor den Gefallenen des schrecklichen 2. Weltkrieges.

Nicht in, aber wie in Luxemburg beschlossen gab es mit den Tournee-Teilnehmern ein erstes redaktionelles Treffen. Hier festgehalten ist eine Verschnaufpause in der frischen Luft am Watzmann.



© Copyright - All rights reserved